Der etwas andere Rückblick

Die Bundesliga-Saison in Bildern

Unser nicht ganz ernst gemeinter Rückblick / Symbolbild Pixabay
Unser nicht ganz ernst gemeinter Rückblick / Symbolbild Pixabay
Autor: Carsten Lorenz | Datum: 11.05.2018
Eine aufregende Bundesliga-Saison ist am Ziel. Die wichtigsten Ereignisse in Bildern.

Der FC Bayern München feuert nach einem schwachen Start Star-Trainer Carlo Ancelotti. Die Alternativen sind rar gesät, also muss Jupp Heynckes nochmal ran. Sein Hund Kando muss auf Gassi-Runden mit dem Jupp verzichten - da muss man erstmal durchpusten:

 

Die wohl wichtigste Neuerung war der Videobeweis. Diverse Tore wurden aberkannt, Elfmeter gepfiffen und Spieler erzürnt. Denen sind die heiligen Schiedsrichter-Bewegungen mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen, wie Hertha-Verteidiger Niklas Stark beweist:

 

Der Hamburger SV kann nicht absteigen - sie sind doch der Dino der Liga! Das galt bisher. Als es dann doch gefährlich wurde, will's wieder keiner gewesen sein, oder Kyriakos Papadopoulos?

 

Zur Saison von Borussia Dortmund bleibt nicht viel zu sagen. Für die meisten Fans ist die Champions League-Teilnahme wie eine Meisterschaft. Zur Mitte der Saison sahen sie eher so aus, wenn sie ihren BVB beobachtet haben:

 

Den 1.FC Köln hat's erwischt! Sie steigen ab in die 2. Bundesliga nach einer Hinrunde, in der die Domstädter magere 6 Punkte gesammelt haben. Für Keeper Timo Horn ein Schock. Trotzdem bleibt er seinem Heimatverein treu. Sein Blick, als er bemerkt hat, dass sich sein Gehalt auch in Liga 2 sehen lassen kann:

 

Das wohl spannenste Interview der Saison hat Freiburg-Stürmer Nils Petersen gegeben. Seine Analyse im Focus: "Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann." Alles richtig gemacht, oder?

 

Und zum Abschluss ein exklusiver Einblick. Bayern-Fans, als sie gehört haben, dass sie wieder Meister sind:

 

In diesem Sinne - "Gut Kick!"