Der Weltverband Fifa steckt in der Testphase

Drei neue Fußball-Regeln

Fußball-Linienrichter / © pixabay
Fußball-Linienrichter / © pixabay
Autor: Carsten Lorenz | Datum: 04.04.2018
Nach dem Videobeweis kommt die gelbe Karte für Trainer.

Christian Streich und Jürgen Klopp müssen sich warm anziehen. Die Fifa testet gerade die gelbe Karte für Trainer im Jugendbereich. Beide Trainer sind als Hitzköpfe bekannt und könnten die Karte dann bekommen, wenn es sich wirklich um die letzte Warnung seitens des Schiedsrichters handelt.
In einem Interview mit der Sport Bild spricht Fifa-Vize-Generalsekretär Zvonimir Boban auch von zwei weiteren Regeländerungen. So probt man gerade die Auswechslung an allen Außenlinien des Fußballfeldes. Hintergrund ist, dass viele Spieler häufig sehr langsam vom Platz traben, um hinten raus Zeit zu schinden. Außerdem bekommen Torhüter mit einer dritten Regeländerung die Möglichkeit, Mitspieler im Strafraum anzuspielen, wenn sie einen Abstoß von der Fünf-Meter-Linie ausführen. Gegnerische Spieler dürfen erst angreifen, wenn der Spieler den Ball angenommen hat.
Auch den Videobeweis verteidigte Boban im Interview mit der Sport Bild: „Gab es anfangs einen klaren Schiedsrichter-Fehler in jedem dritten Spiel, ist es durch den Videobeweis nur noch einer in jedem 19. Spiel."