Thüringen Grammy 2017

Franziska Schicketanz hat das Ding gerockt!

Siegerbild © SnapArt
Siegerbild © SnapArt
Autor: Maribel De La Flor | Datum: 23.10.2017
Fünf Bands traten am Samstag beim Thüringen Grammy 2017 in der alten Parteischule in Erfurt gegeneinander an. Siegerin ist Franziska Schicketanz aus Bad Blankenburg/Rudolstadt!

Franziska Schicketanz machte mit ihrer Band auch gleich den Auftakt für den Thüringen Grammy 2017.

snapArt

Foto: SnapArt

Mit ihr im Finale standen die Jungs von Krach und Stille aus Jena, Braking Lane aus Rastenberg, Aliya Thon aus Ilmenau und 3ST ICH KITE aus Eisfeld. Alle hatten 20 Minuten Zeit, um sich bei den zahlreichen Fans, Gästen und der Jury zu beweisen.

Die Jury und das Publikum entschieden zu je 50%, wer die beste Band des Abends war. Vier Preise gab es zu gewinnen: Gesamtsieg, Publikumspreis, beste Bühnenperformance und bester eigenkomponierter Song. 3ST ICH KITE räumte den Gutschein im Wert von 500 Euro für die beste Bühnenperformance ab. Aliyah Thon setzte sich in Sachen bester eigenkomponierter Song durch. Der Publikumspreis im Wert von 3000 Euro ging an die Jungs von Krach und Stille. Der Sieger des Thüringen Grammy 2017 und somit Gewinner der Goldenen Schallplatte sowie eines Gutscheins für Bandequipment über 2.000 €, gestiftet von der Thüringer Staatskanzlei hieß, Franziska Schicketanz. Die sympathische Künstlerin überzeugte in allen Punkten die Anwesenden von ihrem Können und der Begabung, Fans und Jury zu begeistern.