Das musst du wissen VOR dem FestivalDas musst du wissen VOR dem Festival
  • Mitmachen

Das musst du wissen VOR dem Festival

Bevor es zu spät ist!

09.08.2022

Die Sonne knallt dir auf den Sonnenbrand und gestern hat’s dir ins Zelt geregnet?

Welche Dinge du beim Festivalbesuch beachten solltest und welche Dinge dich noch weiterbringen, haben wir mal gesammelt:

Das Wichtigste ist die Planung – auf allen Ebenen!

Angefangen beim Packen. Was alles dabei sein sollte?

  • Gaffatape; der Allrounder. Zelt undicht? Tape es. Kein Outfit? Tape dich.

  • Zelt und Schlafsack; extra Luxus? Dann roll noch eine Iso-Matte mit rein!

  • Ohropax; hilft nicht nur gegen das Schnarchen des Freundes, sondern schützt deine Ohren, um auch die nächsten Festivals noch hören zu können.

  • Trockenshampoo; wenn die Schlange vor den Duschen zu lang ist und du kein Fan von Fußpilz bist, genehmige dir eine Bierdusche und erfrische den Look in den Haaren mit Trockenshampoo.

  • Powerbank; nichts ist ärgerlicher als den Lieblings-Act zu sehen und den Moment nicht mitfilmen zu können.

  • Outfits; bitte nicht nur an Boho und Blümchenhaarband denken, jedes Festival bietet dir die breite Wetterexperience, also: Wind, Regen, Schnee, Sonne und Hitze bedenken!

  • Dose; also Dosenbier und Dosenfutter… niemand möchte lange anstehen und dann noch viel zahlen!

Zudem solltest du deine Anreise gut planen. Wer früh da ist, bekommt den besten Platz.
Schaue dir die Acts an. Wen möchtest du sehen? Stelle dir bestenfalls Wecker, damit du es nicht verpasst! Plane deinen Toilettenbesuch oder den Weg zum Getränkestand gut, nicht dass du deine Lieblingsband nur aus der Ferne in der Schlange stehend genießen kannst – schön mit WC-Geruch in der Nase!
Checke die Richtlinien des Festivals im Vorfeld ab – Niemand tut gern unbewusst was Illegales… Apropos Illegal; schließe dein Zelt immer ab, die Verlockung ist für Diebe sonst noch höher!

But most important: Hab Spaß und lass dich von dem ganzen Geplane nicht stressen!

Teilen: