Checkt eure Daten!

WhatsApp löscht Fotos und Videos

WhatsApp sorgt für Chaos | Bild: Pixabay
WhatsApp sorgt für Chaos | Bild: Pixabay
Autor: In Pr | Datum: 12.11.2018
WhatsApp führt eine neue Regelung zur Datensicherung ein. Wir verraten euch, was es damit eigentlich auf sich hat und worauf ihr achten müsst.

Hand aufs Herz: ohne WhatsApp könnte sich der Großteil von uns sein Leben doch gar nicht mehr vorstellen. Chatten, Fotos verschicken, Sprachnachrichten aufnehmen... das alles ist Teil unseres Alltags geworden.
Aus diesem Grund befinden sich momentan auch die schrägsten Gerüchte im Umlauf, die alle mit der neuen Datensicherungsregel ab dem 12. November zu tun haben. Falls du immer noch zu den Planlosen gehörst, dann atme einfach tief durch und lies weiter!

Neue Regel zur Datensicherung

Bisher wurden deine WhatsApp-Daten direkt auf dem Handy und in einer Cloud (z.B. Google Drive oder iCloud) gesichert. Hattest du also dein Handy verloren, waren deine Daten nicht auch noch verschwunden, sondern alle Chats, Fotos und Co noch da (#danketechnik).

Ab dem 12.11. ändert WhatsApp aber seine Backup-Funktion. Durch diese Umstellung werden alle Cloud-Dateien, die älter als ein Jahr sind, gelöscht.
Aber keine Panik! Du kannst sie noch retten, indem du sie manuell abspeicherst.

Manuell Daten speichern - So funktioniert's:

  1.  Rufe in den Einstellungen die Kategorie Chats auf.
  2.  Klicke auf Chat-Backup.
  3.  Hier kannst du ganz easy ein Backup erstellen und das Ganze mit dem grünen Button sichern.

Bei Chat-Backup kannst du außerdem gleich festlegen, dass deine Daten zukünftig in regelmäßigen automatisch Abständen gesichert werden sollen und ob du auch Videos dabei haben willst. So ersparst du dir erneutes manuelles Speichern.

Mach dir keinen Kopf, falls das Backup ein Weilchen dauert – die benötigte Zeit hängt davon ab, wie viele Daten du besitzt. Schließe dein Handy am besten ans Ladekabel an, wenn du nicht willst, dass es zwischendurch ausgeht. Sonst darfst du nämlich alles von vorn machen...
Und noch wichtiger: Sichere deine Daten, wenn du gerade WLAN hast! Ansonsten ist dein Datenvolumen noch schneller verbraucht als ohnehin schon!

Pass auf Betrüger auf!

Es wurden bereits einige Betrugsfälle während des WhatsApp-Chaos' gemeldet. Betrüger verschicken Mails mit dem Betreff „Zahlungserinnerung", in denen sie dir weiß machen wollen, dass dein WhatsApp-Konto abgelaufen ist und alle deine Daten gelöscht werden. Um dein Konto zu behalten, sollst du mit PayPal Geld überweisen, um eine weitere Mitgliedschaft zu kaufen.
Fall bitte bloß nicht auf diesen Bullshit rein und ignoriere solche Mails einfach!
Falls du schon Geld überwiesen hast, dann mach die Zahlung sofort rückgängig oder – falls das nicht mehr klappt – wende dich an die Polizei!