WhatsUp - Erfurt


IHK schaltet Ferienhotline scharf

IHK schaltet Ferienhotline scharf. Foto: Pixabay
IHK schaltet Ferienhotline scharf. Foto: Pixabay
Ihr steht kurz vor dem Schulabschluss, wisst aber noch nicht so genau, wie es danach weitergeht? Kein Problem!

Infos gibt es unter anderem an der Ferienhotline der Industrie- und Handelskammer Erfurt. Die wird am Montag scharf geschaltet. Hier können sich Jugendliche, aber auch ihre Eltern dazu beraten lassen, was Betriebe aus Nord-, Mittel- und Westthüringen in Sachen Ausbildung so zu bieten haben.

Die Auswahl ist riesig - allein die IHK Erfurt hat mehr als 660 freie Lehrstellen im Angebot - im Einzelhandel, in der Logistik, aber auch im technischen Bereich zum Beispiel. Und die IHK sagt auch: Trotz Corona stellen die Unternehmen weiter ein, denn sie brauchen den Nachwuchs, um ihre Zukunft zu sichern.

Oft wissen Jugendliche gar nicht genau, was bestimmte Berufe beinhalten, welche Unternehmen ausbilden oder wo es offene Lehrstellen gibt, heißt es von der IHK. Die Ferienhotline soll hier Abhilfe schaffen. Sie soll aber auch die Lücke füllen, die durch ausgefallene Praktika oder Berufsinfomessen entstanden sind. Neben der Hotline bietet die IHK auf ihrer Internetseite auch das Bewerbungsverfahren "7 Klicks zur Ausbildungsstelle". Hier können Jugendliche ihren Berufswunsch und ihre Bewerbungsunterlagen bei der IHK Erfurt hinterlegen. Anschließend werden passende Ausbildungsplätze nebst Kontakt zum Betrieb vermittelt.

Die Ferienhotline ist unter der Woche unter der 0361 - 3484157 erreichbar. Alle Infos findet ihr hier.


Infos in Sachen Berufs- und Studienberatung bekommst du auch bei der Berufsmesse-online Meiningen vom 25.01.2021 – 07.02.2021.
 
51 Aussteller sind 327 Stunden online verfügbar, darunter auch die Berufs- und Studienberatung der Agentur für Arbeit Suhl.
 
Für telefonische Gespräche stehen die Experten während der digitalen Messe täglich von 14:00 – 18:00 Uhr (Mo-Fr) unter 03681 – 82 1450 zur Verfügung.